Mate-Tee aus Argentinien: Tauchen Sie in die raue Natur ein

Mate-Tee ist für die Argentinier mehr als nur ein Getränk. Es ist ein nationales Symbol, ein Ritual und vor allem ein Grund, um mit Freunden und Familie zusammenzukommen und das Leben zu genießen. Das feurige Temperament spiegelt sich auch in dem Mate aus Argentinien wider.

Wenn Sie in Argentinien unterwegs sind und den Ausspruch „Tomá Mate“ hören, werden Sie gerade zu einem köstlichen Mate-Tee eingeladen und als Fremder in der Familie willkommen geheißen. Ob in Buenos Aires, in den Anden oder auf einer Hacienda des Weidelandes – Mate-Tee gehört zu Argentinien wie der Tango.


 

Neuer Trend und altes Ritual: Mate-Tee aus Argentinien

Das beliebte Nationalgetränk, welches stilecht aus einer Kalebasse und mit einer Bombilla getrunken wird, hat die Herzen der Teeliebhaber im Sturm erobert. Mittlerweile ist er sogar als Teebeutel erhältlich. Schon die Ureinwohner – die Guaraní-Indianer – schworen auf die heilbringende Kraft. Yerba Mate ist so beliebt, dass er eine eigene Schutzgöttin – die Caá Yarii – bekam.

Die schnelle Variante ist für unterwegs und Büro bestens geeignet, ansonsten geht doch nichts über einen frisch aufgebrühten Mate-Tee aus der argentinischen Stechpalme. Nicht zuletzt hat das Erfrischungsgetränk mit Mate dazu beigetragen, dass sich nun auch das Heißgetränk durchsetzt.

Mate-Tee in Argentinien ist mehr als nur ein Getränk zu den Mahlzeiten, er wird immer und überall konsumiert. In vielen Büros oder großen Geschäften stehen Wasserspender, zu Hause ist stets eine Kanne vorbereitet. Ob unterwegs, zusammen mit Freunden oder zum Wachwerden – Mate-Tee ist in Argentinien unverzichtbar.

Das Trinken von Yerba Mate wird in Argentinien zelebriert. So gibt es den Gastgeber, der fast wie ein Zeremonienmeister wirkt. In einem ausgehöhlten Kürbis —einer Kalebasse – wird das Getränk zubereitet. Getrocknete Palmenblätter bekommen einen Aufguss mit heißem Wasser und verwandeln sich in Mate-Tee. Der erste argentinische Mate-Tee ist meist bitter, so dass der Gastgeber – der Cebador – ihn selbst trinkt oder besser ausspuckt und gleich einen weiteren Aufguss zubereitet. Reihum wird dieser nun von den Gästen mit dem Bombilla leergesaugt. Eine Füllung der Stechpalmenblätter reicht für etwa acht Aufgüsse, ehe eine neue Yerba Mate zum Einsatz kommt. Für das Ablehnen des Tees reicht ein einfaches „gracias“. Argentinier genießen so etwa sechs Kilo des bitteren Tees im Jahr.

Argentinische Stechpalme wird zu Mate-Tee

Auf dem südamerikanischen Kontinent wird die Stechpalme, oder Ilex, entweder auf Plantagen angebaut oder wächst in freier Natur. Die Kultivierung wurde in den letzten Jahrzehnten hauptsächlich zur Gewinnung der Blätter vorgenommen, aus denen der argentinische Mate-Tee hergestellt wird.

Aus den knallroten Beeren, die aufgeweicht werden, entsteht ein Keim, der die ersten Monate im Schatten stehen muss. Nach etwa einem Jahr ist er gewachsen und kann bodennah eingekürzt werden. So ist die buschige Form garantiert. Nach etwa vier Jahren können die Blätter das erste Mal geerntet werden. Zwischen Mai und September werden sie abgeschlagen, damit sie die strahlend grüne Farbe erhalten.

Nach dem Ernten werden sie entweder über drei Monate durchgängig fermentiert oder in einem Drahtkorb über offenem Feuer hoch erhitzt. So entstehen die typisch erdigen und rauchigen Aromen des argentinischen Mate-Tee. Zum Schluss müssen sie nur noch zerkleinert oder pulverisiert werden.

Argentiniens Teeliebhaber schwören auf wohltuende Wirkung

Mate-Tee ist nicht nur das Nationalgetränk der Südamerikaner, dem Heißgetränk wird auch eine große Heilkraft nachgesagt. Ob dies tatsächlich so ist, ist allerdings nicht medizinisch erwiesen. Die Inhaltsstoffe wirken nicht nur anregend, sie sorgen auch vorbeugend für ein besseres Wohlbefinden und lassen die Argentinier in dem Glauben, er könne Beschwerden lindern. Mate-Tee aus Argentinien besteht aus:

  • Koffein
  • Chlorophyll
  • Gerbstoffe
  • Theobromin
  • Theophyllin
  • Vitamin A, B1, B2 und C
  • Mineralstoffe

Nicht selten werden noch zusätzliche Aromen oder ätherische Öle beigemischt, um den Geschmack zu verstärken.

Abhängig von der Dauer des Aufgusses – je kürzer desto stärker die Wirkung – entfaltet sich auch der anregende Effekt. Doch nicht nur als Muntermacher ist der argentinische Mate-Tee bekannt. Daher wird der Tee mit dem hohen Koffein-Anteil bei allen Gelegenheiten getrunken. Warum Argentinier Mate-Tee auch bei Magenbeschwerden oder Hautausschlägen anwenden, ist aus ärztlicher Sicht unklar. Sie glauben daran, dass Mate-Tee ihr Wohlbefinden steigert.

Mate-Tee wie ein Argentinier genießen

Damit Sie die Teestunde auch wie die Südamerikaner genießen und zelebrieren können, ist das passende Zubehör für den Mate-Tee eine gute Anschaffung. Die elementaren Bestandteile der Zeremonie sind die Kalebasse und die Bombilla.

Eine traditionelle Kalebasse ist ein getrockneter und sorgfältig ausgehöhlter Kürbis. Meist ist er sorgfältig verarbeitet und verziert. Die Trinkgefäße fassen nicht mehr als eine normale Teetasse. In unserem Online-Shop bieten wir Ihnen die Becher für den argentinischen Mate-Tee aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Hygienisch und schnell zu reinigen sind die Becher aus Silikon in trendigen Farben. Aber auch hochwertiges Porzellan, Keramik oder Ton eignen sich für einen köstlichen Mate-Tee.

Die Bombilla ist nichts anderes als ein Strohhalm, der mit kleinen Löchern versehen wurde. Damit bleiben die Teeblätter des Aufgusses in der Kalebasse, Sie können das Getränk pur genießen. Am unteren Ende befindet sich das Sieb, das die Mateblätter vom Tee trennt. Das obere Teil ist das Mundstück. Auch hier sind facettenreiche Designs zu finden. Von schlicht bis zu herrschaftlich verziert – die Auswahl ist riesig.

Mate-Tee aus Argentinien kaufen

Yerba Mate aus Argentinien ist ein neuer Trend. Damit Sie auch bestens für das Ritual vorbereitet sind, bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop eine große Auswahl unterschiedlicher Teesorten und das passende Zubehör.

Mate-Tee aus Argentinien lässt sich nicht nur in dem passenden Geschirr genießen. Auch salziges Gebäck oder Schokoladentörtchen runden das erdig-rauchige Trinkerlebnis hervorragend ab. Teemischungen mit und ohne Stiel, als Teebeutel oder Instant-Pulver – die Auswahl ist riesig. Unterschiedliche Aromen wie Rauch oder Vanillin bieten einen außergewöhnlichen Genuss.

Lassen Sie sich inspirieren und nehmen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit mit dem argentinischen Mate-Tee.



Filtern nach